Išplėstinė paieška
 
 
 
Pradžia>Transportas ir logistika>Logistikkonzepte im E-Business
   
   
   
naudingas 0 / nenaudingas 0

Logistikkonzepte im E-Business

  
 
 
12345678910111213141516171819202122232425262728293031
Aprašymas

Logistikos darbas vokiečių kalba. Einleitung. Beschaffungslogistik im E-Business. Begriff Beschaffungslogistik. E-Procurement Systeme. E-Procurement im Rahmen des SCM. Was ist Supply Chain Management. Wie kann SCM durch IT unterstützt werden? (SCM-Software). SCM-Systeme. ERP-Systeme. Elektronische Marktplätze, Ausschreibungen und Auktionen. Elektronische Marktplätze. Elektronische Ausschreibungen. Elektronische Auktionen. Desktop-Purchasing-System. DPS unterstützt die direkte Bestellung am Arbeitsplatz. Für welche Produkte sind die DPS-Systeme geeignet? Komponenten von DPS. Elektronische Kataloge. Workflow-Systeme. Benutzer-Front-End. Produktionslogistik im E-Business. Grundlagen des Einsatzes von Internet-Technologien in der Produktion. Auswirkungen der Internet-Technologien auf die Informationsprozesse in der Produktion. Ausgewählte Produktionskonzepte bei der Berücksichtigung von Internet-Technologien in der Produktion. E - Manufacturing. Exemplarische Architektur von E-Manufacturing Lösungen. E-Kanban. E-Factory. Nutzenpotenzial der virtuellen Fabrik. Kundenindividuelle Produktion - Unternehmensnetzwerke. Marktplatz Virtuelle Produktion - Kooperationen für eine durchgängige Virtualisierung des Produktionsprozesses. Information-Based Manufacturing. Web-Integrated Manufacturing. Web-based Manufacturing. Internet - Technologien in der Produktionslogistik - Zusammenfassung. Distributionslogistik im E- Business. Begriff Distributionslogistik. Auftragabwicklung. Auswirkungen von E-Commerce insbesondere im Bereich Logistik. Trends in der Distributionslogistik. Material und Informationsfluss der zukünftigen Distributionslogistik. Distributionslogistik, E-Business und sein Fulfilment - Stand der Forschung. Bewertung der alternativen Distributionslogistik. Fazit.

Ištrauka

E-Business ist keine neue Erfindung. Es ist lediglich die Bezeichnung für ein neues Geschäftsmodell, das durch den zunehmenden Einsatz der Internet Technologie in Unternehmen sowie in privaten Haushalten möglich wird.
E-Business umfasst die Unterstützung der Prozesse und Beziehungen zwischen Geschäftspartnern, Mitarbeiter und Kunden durch elektronische Medien. Das E-Business-Geschäftskonzept betrachtet die elektronische Unterstützung der Geschäftsbeziehungen aus der Sicht eines Unternehmens. Das ist ein Konzept zur Nutzung von Informationen und Kommunikationstechnologien zur elektronischen Integration und Verzahnung von Wertschöpfungsketten.

Ein modernes Logistiksystem ist die Basis für erfolgreiches Elektronik Business.
Eine Logistik beschäftigt sich mit dem physischen Materialfluss innerhalb einer Unternehmung sowie zwischen einer Unternehmung und ihrer Umwelt. Sie gewährleistet die Versorgung, die Entsorgung und das Recycling der Unternehmungsprozesse.
E-Logistik beinhaltet einerseits die strategische Planung, Steuerung und Kotrolle sämtlicher Logistikaktivitäten für elektronisch initiierte Geschäftsprozesse. Andererseits umfasst sie die logistische operative und physische Geschäftsabwicklung elektronisch ausgelöster Aufträge.


E-Logistikkonzepte im E-Business:
• E-Procurement (elektronisch gestützter Einkauf)
• E-Produktion (die elektronisch orientierte Fertigung)
• E-Commerce (der elektronisch fokussierten Vertrieb)
E-Procurement wird durch die Beschaffungslogistik sichergestellt;
E-Produktion durch die Produktionslogistik;
E-Commerce durch die Distribustionslogistik.

Das Ziel der Electronic Logistics ist die Optimierung von Logistikprozessen durch die Nutzung von E-Technologien. Der Fokus im Bereich der Beschaffungslogistik liegt in der effizienten Anbindung der Zulieferer an die Abnehmer. Die Sicherstellung der Materialversorgung hinsichtlich Zeit und Menge spielt in der Produktionslogistik die größte Rolle. Im Bereich der Distributionslogistik steht in der Regel die Erhöhung des Servicegrades im Vordergrund. Voraussetzung für die Erreichung dieser Ziele ist ein optimaler unternehmensinterner sowie unternehmensübergreifender Informations- und Materialfluss.

Die Konzepte der E-Logistik wirken dabei in unterschiedlichen Phasen des Logistikprozesses. In der Beschaffungslogistik werden durch den Einsatz von Konzepten der E-Logistik vor allem Transaktionen im Bereich der Auftragsabwicklung und Disposition unterstützt. In der Produktionslogistik fördert der Einsatz von E-Technologien durch die Bereitstellung von aktuellen Bestands- und Bedarfsinformationen produktions- und verbrauchssynchrone Anlieferkonzepte. In der Distributionsligistik werden Konzepte zur Unterstützung der Bestellabwicklung und Sendungsverfolgung eingesetzt. ...

Rašto darbo duomenys
Tinklalapyje paskelbta2006-05-29
DalykasTransporto ir logistikos kursinis darbas
KategorijaTransportas ir logistika
TipasKursiniai darbai
Apimtis27 puslapiai 
Literatūros šaltiniai21
KalbaVokiečių kalba
Dydis429.64 KB
AutoriusJudita
Viso autoriaus darbų3 darbai
Metai2006 m
Klasė/kursas3
Failo pavadinimasMicrosoft Word Logistikkonzepte im E Business [speros.lt].doc
 

Panašūs darbai

Komentarai

Komentuoti

 

 
[El. paštas nebus skelbiamas]

 
 
Ar šis darbas buvo naudingas?
Taip
Ne
0
0
Pasidalink su draugais
Pranešk apie klaidą